Ausflugsziele

Ostseebad Insel Poel

Die Insel Poel, das jüngste Ostseebad des Landes, liegt im Dreieck zwischen den Hansestädten Lübeck, Wismar und Rostock und bietet alles für einen erholsamen Urlaub.
Seit fast hundert Jahren nutzen Inselgäste die Ruhe und die heilsame Seeluft zur Erholung und um ihre Gesundheit zu fördern. Zudem tragen kulinarische und kulturelle Spezialitäten Mecklenburgs sowie ein breites Spektrum von Sport- und Freizeitaktivitäten zu Lande und zu Wasser zu einem angenehmen Aufenthalt bei ...

Quelle: www.insel-poel.de

Entfernung

Ostseebad Rerik

Ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm sorgt das ganze Jahr dafür, dass jeder Urlaubstag zum Erlebnis wird – wenn Sie es wünschen! Auch Tauch- und Reitkurse sind buchbar, Fahrräder und »Ökomobile« gibt es im Verleih. Mit viel Glück kann man bei starkem Frost in der Wintersaison auf dem zugefrorenen Haff sogar Schlittschuhlaufen.

Rerik und seine Umgebung bieten zahlreiche Wanderrouten mit unzähligen idyllischen Verweilorten inmitten einzigartiger Natur. Ausflügler, die mit Ruder- und Tretbooten auf dem Salzhaff unterwegs sind, können vergnügte Surfanfänger in den Fluten beobachten. Ob Hochseeangeln, Wracktauchen oder Wellenreiten: Entdecken Sie Rerik!

Quelle: www.rerik.de

Entfernung

Hansestadt Wismar

Vor allem aufgrund ihrer kulturhistorischen Bedeutung mit wertvollem Stadtbild und dank der Lage an der Ostsee ist Wismar ein beliebtes Tourismusziel, zunehmend auch für Kreuzfahrten.

Als Weltkulturerbe steht die Hansestadt seit Mai 2002 zusammen mit der Altstadt der Hansestadt Stralsund unter dem besonderen Schutz der UNESCO.

Der 100 mal 100 Meter große Marktplatz ist einer der größten Norddeutschlands. Auf ihm befindet sich ein Wahrzeichen der Stadt, die Wismarer Wasserkunst von 1602 im Renaissancestil.

Am Markt stehen
- das klassizistische Rathaus von 1819 mit einer vorläufigen Dauerausstellung mit Exponaten zur Stadtgeschichte im Kellergewölbe
- das backsteingotische Bürgerhaus Alter Schwede

In der Umgebung des Marktes verdienen die zahlreichen sanierten Straßenzüge mit mittelalterlichen bis klassizistischen Giebelhäusern Beachtung. Hinter dem Rathaus am Rudolph-Karstadt-Platz in der Fußgängerzone befindet sich das Stammhaus des Warenhauskonzerns Karstadt. Das Gebäude in seiner heutigen Erscheinung stammt aus dem Jahr 1908, Umbau 1931. Sehenswert sind das historische Treppenhaus und das kleine Museum im Erdgeschoss.

Bemerkenswert ist der Fürstenhof aus der Backsteinrenaissance, reich verziert mit Terrakotten.
Quelle: www.wikipedia.org

Bad Doberan - Heiligendamm

Kommen Sie mit auf Entdeckungsreise in ein von Gletschern und Meer geformtes Naturparadies und lernen Sie das Moorheilbad Bad Doberan mit seinen Ortsteilen Althof, Vorder Bollhagen und Heiligendamm - auch bekannt als „Weiße Stadt am Meer“ und ältestes Seebad an der Ostseeküste - kennen.

Bad Doberan und Heiligendamm zählen heute zur Region „Mecklenburgische Ostseebäder“. Als traditionelle Urlaubs- und Kurorte liegen sie von üppigen Buchenwäldern eingebettet und gut erreichbar zwischen der Hansestadt Rostock und der Hansestadt Wismar (UNESCO-Weltkulturerbe) und sind ganzjährig für Ostseeliebhaber, Natur- und Erholungssuchende, sowie Kulturfeinschmecker erlebbar.

Quelle: www.bad-doberan-heiligendamm.de

Entfernung

Hansestadt Rostock - Seebad Warnemünde

Großstädtisches Flair gepaart mit hanseatischer Architektur, einer breiten Kulturszene, moderner Gastronomie und vielfältigen Shoppingangeboten machen die Hansestadt Rostock zu einem echten Erlebnis für Kultur- und Städtefans.
Die älteste Universität Nordeuropas (anno 1419), Kirchen, Klöster, Stadttore und die allgegenwärtige Backsteingotik lassen das hanseatische Flair von einst erahnen. Zahlreiche Museen und Kulturangebote an außergewöhnlichen Orten wie z.B. einer ehemaligen Werfthalle oder einem früheren Nonnenkloster bieten ein abwechslungsreiches Programm.

Das Ostseebad Warnemünde besticht durch seinen breiten, weißen Sandstrand, den idyllisches Alten Strom und maritimes Flair.
Malerische, kleine Fischerhäuschen, der alte Leuchtturm über der Stadtsilhouette, ein langer, breiter Sandstrand vis-à-vis des mondänen Jachthafens und die vorbeiziehenden Kreuzfahrtschiffe der AIDA Reederei sind nur einige der unvergesslichen Impressionen, die Ihnen ein Ostseeurlaub in Warnemünde anbietet.
Quelle: www.rostock.de

Hansestadt Lübeck

Marzipan, Thomas Mann, Kultur, Holstentor, Unesco-Weltkultuerbe - das sind die Begriffe, die vielen zuerst zu Lübeck einfallen. Doch die Hansestadt Lübeck ist schon seit langem weit mehr als das. Sie ist das Wissenschafts-, Poduktions-und Dienstleistungszentrum an der Ostsee mit rund 214.000 Einwohnern und dem größten Fährhafen Europas.
Lübeck ist einzigartig, wundervoll. Das geschlossene Stadtbild wurde daher 1987 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Die wasserumflossene Altstadt mit ihren rund 1800 denkmalgeschützten Gebäuden, historischen Gassen und verwinkelten Gängen ist jedoch nicht nur schön anzuschauen, sondern der Kern einer höchst lebendigen Großstadt.

Quelle: www.luebeck.de

Entfernung

Schweriner Seenplatte

Im westlichen Mecklenburg, zwischen Schwerin und Hohen Viecheln befindet sich der Schweriner See. Seine Ursprünge führen bis auf die Eiszeit der Weichsel zurück – es handelt sich um einen Gletscherzungensee. Seine Fläche mit 61,54 Quadratkilometern bringt ihm den Titel des zweitgrößten Sees in Norddeutschland. Der Schweriner See ist umgeben von kleineren Seen und bietet durch seine Naturbelassenheit ein einmaliges Naturerlebnis. Seine Bedeutung für den Artenschutz ist unverkennbar. Der See wurde von der Natura 2000 zum europäischen Vogelschutzgebiet erklärt.

Quelle: www.schweriner-see.de

Entfernung